Top 6 ketogene Nahrungsergänzungsmittel – die besten kohlenhydratarmen Ketoseprodukte?

Die Ketodiät ist eine Diät, bei der der Benutzer die Kohlenhydrate stark auf wenige oder gar keine begrenzt. Wenn die Kohlenhydrataufnahme so niedrig ist, produziert die Leber Ketone als Nebenprodukt des Proteins, das für die Energiegewinnung verwendet wird. Die Ketodiät ist auch als ketogene Diät oder einfach als kohlenhydratarme Diät bekannt.

Eine ketogene Diät zu beginnen ist nicht so einfach, wie manche Leute vielleicht denken. Die ersten Tage sind die schlimmsten und die meisten Menschen geben trotz der vielen Vorteile einer Keto-Diät auf.

Während es so aussieht, als würde die Keto-Diät nur das Wegpacken von Pfund Speck, Sahne und Avocados beinhalten, ist es nicht so einfach, wie Sie vielleicht denken. Ihr Körper wird in den ersten Tagen große Schwierigkeiten haben, wenn er versucht, vom Verbrennen von Kohlenhydraten zur Energiegewinnung zum Verbrennen von Fett überzugehen.

Um diesen Übergang reibungslos zu gestalten, ist es wichtig, einige Nahrungsergänzungsmittel in die Ernährung aufzunehmen. Dieser Artikel behandelt einige der Nahrungsergänzungsmittel, die Ihr Körper benötigt, um sich leichter auf die ketogene Ernährung einzustellen.

Top 6 ketogene Nahrungsergänzungsmittel:

1. Beta-Alanin

Eine Beta-Alanin-Supplementierung ist notwendig, wenn Sie das brennende Gefühl reduzieren möchten, das Sie während und nach dem Training in Ihren Muskeln verspüren können. Die Ergänzung erzeugt ein Carnosin mit Dipeptidmolekülen, das einen Puffer gegen die Ursache des Schmerzes bildet. Es ist nicht einfach, auch nur ein paar Wiederholungen in den frühen Tagen einer Keto-Diät zu bewältigen.

Wenn Sie dies jedoch tun, können Sie Ihre Glykogenspeicher schneller entleeren, was beim Übergang von entscheidender Bedeutung ist. Dies bedeutet, dass Sie Ihre Fette und Ketone schneller als Energie nutzen können.

Carnosin kommt natürlich auch in Fleisch vor, muss jedoch mindestens 30 Unzen mageres Rindfleisch oder 120 Unzen Hühnchen essen, um den Nutzen zu sehen.

Die empfohlene Dosierung beträgt normalerweise 3 bis 6 Gramm Beta-Alanin, verteilt auf 2 bis 4 Dosen pro Tag.

2. Elektrolyte

Wenn Sie die Anzahl der Kohlenhydrate, die Sie täglich zu sich nehmen, reduzieren, müssen Sie auch weniger Flüssigkeit und Natrium in Ihrem Körper zu sich nehmen. Dies führt normalerweise zu einem natürlichen Wasserverlust Ihres Körpers durch Diurese.

Wasser geht nicht alleine verloren, da es mit dem Natrium einhergeht. Dies bedeutet, dass Ihr Körper nicht genügend Natrium und Elektrolyte hat, die er benötigt. Wenn Ihr Körper viele Flüssigkeiten und Mineralien verliert, treten Müdigkeit, Kopfschmerzen, Übelkeit und Konzentrationsschwäche auf.

Die Einnahme von Elektrolyten ist ein sicherer Weg, Ihren Körper mit dem dringend benötigten Natrium und Kalium zu versorgen, um die Grippeeffekte von Wasser und Mineralstoffverlust zu minimieren. Sie können auch Blattgemüse, Samen und Nüsse essen, um den Magnesiumverlust auszugleichen. 300 mg Magnesium pro Tag für Frauen und 400 mg für Männer werden empfohlen.

3. Verzweigtkettige Aminosäuren (BCCAs)

Je nachdem, was Sie als Ersatz für Kohlenhydrate zu sich nehmen, enthält die Ketodiät möglicherweise ziemlich wenig Protein. Die Ketonkörper, die als Nebenwirkung dieser Diät produziert werden, haben eine konservierende Wirkung auf Proteine, was bedeutet, dass der Körper sehr wenig von ihnen benötigt, um das zu bekommen, was er benötigt.

Auch wenn Sie viel Eiweiß zu sich nehmen, indem Sie Ihrer Ernährung mehr Fleisch und Eier hinzufügen, wird Ihr Körper einige Zeit brauchen, um sich an die Verbrennung von Eiweiß und Fett anstelle von Kohlenhydraten zu gewöhnen. In der Zwischenzeit müssen Sie BCAAs hinzufügen.

BCCAs spielen eine wichtige Rolle beim Aufbau und Erhalt Ihrer Muskeln. Sie müssen jedoch auch sicherstellen, dass Sie es nicht übertreiben, da dies die ketogene Ernährung insgesamt gefährdet. Der Konsum von zu vielen angereicherten BCCA-Getränken kann zu einem hohen Insulinspiegel im Körper führen.

Die empfohlene Dosierung ist eine Portion von 1 bis 2 von 4 bis 5 mg pro Training pro Tag.

4. Kreatin-Monohydrat

Sie haben wahrscheinlich von Kreatin-Monohydrat gehört, dem am umfassendsten untersuchten Nahrungsergänzungsmittel für die Sporternährung. Dies ist eine der besten Ergänzungen, um Sie dazu zu bringen, sich an Ihre Ketodiät anzupassen und ohne Schwierigkeiten ins Fitnessstudio zu gehen.

Kreatin, eine Verbindung in unseren Muskeln, die zur Regeneration der Muskeln beiträgt, kann nach Beginn einer Ketodiät einen Schlag erleiden. Es ist erwähnenswert, dass eine Keto-Diät keine hohe Proteinaufnahme aufweist, die den Kreatinspiegel beeinflusst.

Kreatin kann auch aus Lachs, rotem Fleisch und anderen tierischen Quellen gewonnen werden, aber viele Menschen meiden diese Nahrungsquellen, wenn sie eine Keto-Diät einhalten. In diesen Fällen ist eine Supplementierung der einzige Weg, um die besten Ergebnisse zu erzielen.

Es ist nicht erforderlich, Ihren Körper mit Kreatin zu beladen. 5 mg täglich sollten ausreichen.

5. Koffein

Es ist allgemein bekannt, dass Kaffeetrinker sich benommen und müde fühlen, bis sie ihre erste Tasse Kaffee trinken. Nun, die Zutat in Kaffee, durch die Sie sich energetisiert fühlen, ist Koffein.

Das Gefühl, dass Sie bekommen, wenn Sie Ihre Tasse Kaffee für einen Tag verpassen, ist das gleiche Gefühl, das Keto-Diätetiker empfinden, wenn sie die Diät beginnen. Stellen Sie sich nun vor, Sie fühlen sich tagelang bis wochenlang so, wenn sie zum ersten Mal anfangen.

Koffein kann beim Training sehr hilfreich sein und Ihnen verschiedene zusätzliche Vorteile bringen. Die meisten Menschen bekommen reduzierte DOMS und einen erhöhten Fokus, besonders beim Training. Wenn Sie einen Trainingsplan haben, ist es nichts Falsches, sich danach eine Tasse Kaffee zu holen. Das im Kaffee enthaltene Koffein kann die Muskeln entspannen und Sie dabei unterstützen, sich schneller zu erholen.

Sie können auch kurz vor dem Training Koffein hinzufügen, damit das Koffein in Ihnen wirkt, bevor Sie anfangen.

6. Proteinpulver

Dies ist eine großartige Proteinquelle für Menschen, die sich ketogen ernähren. Bevor Sie sich jedoch für ein Proteinpulver entscheiden, sollten Sie sich über die besten Marken informieren und diese mit möglichst wenigen Gramm Zucker kombinieren.

Wenn Sie nach Proteinpulver suchen, können Sie sich auch für Molkenproteinpulver entscheiden. Es ist bekannt, dass dies sehr wenig Kohlenhydrate enthält, die Ihre Ketodiät behindern können. Das Ziel ist es, Ihren Körper in den ersten Tagen mit ausreichend Proteinen zu versorgen, um den Muskelverlust zu vermeiden, der normalerweise in den Anfangsstadien einer Ketodiät auftritt.

Zusammenfassung der 6 wichtigsten ketogenen Nahrungsergänzungsmittel

Wenn Sie sich für die Keto-Diät entscheiden, nehmen Sie einige gravierende „nderungen an den Nährstoffen vor, die Ihr Körper erhält, und es wird einige Zeit dauern, bis Ihr Körper lernt, wie er diese „nderungen verarbeiten kann.

In der Zwischenzeit können Ihnen die Top 6 ketogenen Nahrungsergänzungsmittel helfen, diese Lücke zu schließen.

[vc_btn title = ”Hier klicken, um das beste Keto-Nahrungsergänzungsmittel zu sehen” style = ”3d” shape = ”square” color = ”saftig-pink” size = ”lg” align = ”center” i_icon_fontawesome = ”fa fa -info-circle ”link =” url: https% 3A% 2F% 2Fsupplementpolice.com% 2Ftop-Ketone-Booster | title: To