Darmmikrobiom – Wie wichtig ist die Verdauungsgesundheit für das Wohlbefinden?

Sie wissen wahrscheinlich schon, dass im menschlichen Körper eine ganze Reihe von Pilzen, Bakterien und Viren leben. Diese riesigen Ansammlungen von Mikroorganismen sind als Mikrobiome bekannt.

Viele Menschen hören Bakterien und verbinden sie mit Krankheiten und Beschwerden. Bakterien sind jedoch äußerst wichtig für Ihr Herz, Ihr Gewicht, Ihr Immunsystem und Ihre allgemeine Gesundheit.

Im Folgenden werden wir uns mit der Frage befassen, warum das Mikrobiom, das Ihr Darmhaus aufruft, so wichtig ist und wie es sich auf Ihre allgemeine Gesundheit auswirkt.

Was ist Gut Microbiome?

In Ihrem Darm leben Billionen von Pilzen, Viren, Bakterien und anderen mikroskopisch kleinen Lebewesen, die als Mikroorganismen bezeichnet werden. Mikroorganismen werden auch als Mikroben bezeichnet

In Ihrer Haut und Ihrem Darm lebt die überwiegende Mehrheit dieser winzigen Wesen. Davon abgesehen befindet sich der Großteil der im Darm lebenden Mikroorganismen im taschenartigen Bereich des Dickdarms, der als Blinddarm bekannt ist. Diese Mikroorganismen bilden das Darmmikrobiom

Während sich in Ihrem Körper unendlich viele Mikroorganismen befinden, haben Wissenschaftler die meiste Zeit damit verbracht, Bakterien zu untersuchen. Dies liegt hauptsächlich daran, dass in Ihrem Körper mehr Bakterienzellen vorhanden sind als in menschlichen Zellen. Der menschliche Körper beherbergt eine beträchtliche Menge menschlicher Zellen, die etwa dreißig Billionen beträgt. Dies scheint viel zu sein, bis man es mit der Menge der vorhandenen Bakterienzellen vergleicht, die über vierzig Millionen beträgt.

Das Darmmikrobiom beherbergt über tausend verschiedene Arten von Bakterien und jede einzelne Art spielt eine wichtige Rolle bei der Erhaltung Ihrer Gesundheit. Die meisten dieser Bakterien werden als gute Bakterien bezeichnet. Einige dieser Bakterien können jedoch mehr schaden als nützen und zu Krankheiten führen.

Diese Mikrobiome wiegen fast die gleiche Menge wie Ihr Gehirn und wiegen durchschnittlich drei Pfund. Sie dienen als zusätzliches Organ und als entscheidender Bestandteil für die Aufrechterhaltung Ihrer allgemeinen Gesundheit.

Insgesamt wird das Mikrobiom, das Ihren Darm nach Hause bringt, als Darmmikrobiom bezeichnet und ist besonders wichtig für Ihre allgemeine Gesundheit und Ihr Wohlbefinden.

Wie spielt das Darm-Mikrobiom eine Rolle in Ihrem Körper?

Seitdem die ersten Menschen die Erde betreten haben, haben sich ihre Körper weiterentwickelt und passen sich dem Zusammenleben mit Mikroorganismen an. In dieser Zeit haben diese Mikroorganismen eine sehr wichtige Rolle in unserem Körper gespielt.

Wenn Menschen nicht das Darmmikrobiom hätten, würden sie wahrscheinlich zugrunde gehen. Genau so wichtig ist das Darmmikrobiom. Dieses Mikrobiom arbeitet seit Ihrer Geburt hart und wird bis zu Ihrem letzten Atemzug hart weiterarbeiten.

Bis vor kurzem wurde angenommen, dass Ihr Körper zum ersten Mal mit Mikroorganismen in Kontakt gekommen ist, als Sie den Geburtskanal passiert haben. In den letzten Jahren haben Studien gezeigt, dass Feten tatsächlich mit einigen Mikroorganismen interagieren können, während sie sich noch im Mutterleib befinden. Das bedeutet, dass Sie Mikroorganismen ausgesetzt sind, bevor Sie den ersten Atemzug machen.

Ihr Darmmikrobiom wird mit zunehmendem Alter vielfältiger. Dies ist jedoch von entscheidender Bedeutung, da für einen gesunden Darm sehr viele Bakterien benötigt werden. Was viele nicht wissen, ist, dass die Lebensmittel, die Sie essen, eine große Rolle dabei spielen, wie vielfältig die Bakterien in Ihrem Darm sind.

Wenn Ihr Darmmikrobiom wächst und vielfältiger wird, spielt es viele verschiedene Rollen für Ihre allgemeine Gesundheit. Einige dieser Möglichkeiten umfassen Folgendes:

     

  • Konsumieren von Muttermilch – Bifidobakterien sind die ersten Bakterien, die den Darm eines Babys wachsen lassen. Dieses Bakterium hilft bei der Verdauung der nützlichen Zucker in der Muttermilch, die für Wachstum und Entwicklung von wesentlicher Bedeutung sind
     

  • Unterstützung bei der Kontrolle des Immunsystems – Was viele Menschen nicht wissen, ist, dass Ihr Darmmikrobiom die Funktion des Immunsystems beeinflusst. Das Darmmikrobiom sagt den Immunzellen, wie sie auf eine Infektion reagieren sollen. Ziemlich cool, oder?
  •  

  • Unterstützung der Verdauung von Ballaststoffen – Da einige Bakterienarten kurzkettige Fettsäuren produzieren, sind diese Bakterien für die Verdauung von Ballaststoffen von entscheidender Bedeutung. Ballaststoffe sind sehr wichtig für Ihre Gesundheit, da sie möglicherweise das Risiko für bestimmte Formen von Krebs, Herzerkrankungen, Gewichtszunahme und Diabetes verringern.
  •  

  • Unterstützung der Gehirngesundheit – Studien haben kürzlich gezeigt, dass das Darmmikrobiom möglicherweise mit Ihrem Zentralnervensystem kommunizieren kann. Das Zentralnervensystem kontrolliert die Gehirnfunktion.

Es gibt unzählige Möglichkeiten, wie das Darmmikrobiom Ihrem Körper von der Geburt an helfen kann. Dieses Mikrobiom ist entscheidend für Ihre allgemeine Gesundheit und Ihr Wohlbefinden. Von Ihrer Gehirngesundheit über die Verdauung der Nahrung bis hin zur Reaktion Ihres Immunsystems spielt das Darmmikrobiom eine wichtige Rolle für die Funktionsweise des Körpers.

Gut & nbsp; Microbiome unterstützt möglicherweise die Kontrolle des Blutzuckers

Wenn Sie alles andere berücksichtigen, was Ihr Darmmikrobiom möglicherweise unterstützt, ist es nicht verwunderlich, dass es möglicherweise auch den Blutzuckerspiegel reguliert, wodurch Ihr Risiko, an Typ-1- und Typ-2-Diabetes zu erkranken, sinkt.

p>

In einer Studie wurden 33 Säuglinge untersucht, bei denen ein erhöhtes Risiko für Typ-1-Diabetes bestand. Diese Studie hat gezeigt, dass die Diversität des Darmmikrobioms kurz vor der Entstehung von Typ-1-Diabetes dramatisch abnahm. Es wurde jedoch eine große Anzahl bösartiger Bakterien gefunden

Eine andere Studie hat bewiesen, dass der Blutzuckerspiegel zwischen den beiden sehr unterschiedlich sein kann, selbst wenn Sie dasselbe Essen wie bei einer anderen Person zu sich nehmen.

Abgesehen davon kann das Darmmikrobiom möglicherweise die Wahrscheinlichkeit verringern, dass Kinder an Typ-1-Diabetes erkranken, und durch Regulierung ihres Blutzuckerspiegels verhindern, dass Erwachsene an Typ-2-Diabetes erkranken.

Gut & nbsp; Microbiome ist möglicherweise für Ihr Gewicht verantwortlich

Während die meisten Bakterien, die sich in Ihrem Darm befinden, gute Bakterien sind, die einen Zweck erfüllen, können Sie krank werden, wenn Sie eine große Menge an schlechten Bakterien und schlechten Mikroorganismen in Ihrem Darm haben. Wenn Ihre guten und schlechten Mikroorganismen nicht im Gleichgewicht sind, haben Sie möglicherweise eine sogenannte Darmdysbiose, die möglicherweise die Ursache für Ihre Gewichtszunahme ist.

Es gab viele Studien, die gezeigt haben, dass bei der Einnahme von zwei identischen Zwillingen, von denen einer ein gesundes Gewicht hat und der andere fettleibig ist, die Darmmikrobiome völlig unterschiedlich sind. Dies bedeutet, dass die Variationen in Mikrobiomen keine genetische Sache sind

Trotz Bo